Haustürvordach

Dienstag, den 19. November 2019 um 16.31 Uhr

 

Haustürvordach aus Holz Glas und Edelstahl

Der Auswahl für ein Haustürvordach sind nahezu keine Grenzen gesetzt. Das betrifft sowohl die Form, als auch das Material. Das Material für ein Haustürvordach kann aus Glas, Holz, Metall oder Kunststoff gewählt werden. Die Formen reichen von eckig über Rund bis hin zu außergewöhnlichen und geschwungenen Formen. Sie sollten darauf achten, dass Sie ihr Haustürvordach an der Optik des Hauses anpassen. So werten Sie Ihr Haus auch optisch auf. Zeitlos und Elegant sind Vordächer aus Glas in Verbindung mit Edelstahl. Diese Variante ist auch sehr pflegeleicht. Qualitativ hochwertiges Glas für Vordächer, sind so gearbeitet, das zwischen den Scheiben immer eine Folie eingearbeitet ist damit bei Beschädigungen das Glas nicht splittert.

Haustürvordächer aus Holz sind robust und rustikal. Sie zeigen eine gewisse Gemütlichkeit des Gastgebers auf und natürlich auch Wärme. Das Holz sollte jedoch mit einem Lack bearbeitet werden, dass, das Vordach vor äußeren Witterungseinflüssen schützt. Zur Auswahl bei Haustürvordächern stehen auch moderne Farben und Formen.
Um auch von den Seiten her geschützt zu sein, können auch Seitenwände angebracht werden. Diese schützen bei Wind und regen auch den seitlichen Teil ab. Eine integrierte oder zusätzlich angebrachte Beleuchtung, macht das suchen der Haustürschlüssel um einiges leichter.

Haustürvordächer können Sie auch leicht selbst bauen. Jedoch ist es immer sicherer hier einen Fachmann zurate zu ziehen. Gerade bei Haustürvordächer aus Glas oder Edelstahl, ist das verbauen nicht unbedingt als einfach anzusehen.

 
 

Diese Website rund um das Thema Vordach soll nur als Start-Informationsquelle dienen. Es wird empfohlen sich auch anderer
Quellen (z.B. Bücher, etc.) zu bedienen, sowie einen Handwerker vor Ort (z.B. Fensterbauer) zu Rate zu ziehen.